DATEN & FAKTEN

Hochwasserschutzwall ankerlos betoniert

Projekt: Neubau eines Hochwasserschutzwalls entlang der Donau bei Rossatz, Österreich

Arge: PTU - Teerag-Asdag - Porr GmbH

Bauherr: Marktgemeinde Rossatz-Arnsdorf

MEVA Systeme: Wandschalung Mammut mit alkus Vorsatzschalhaut, Stützbock STB 300 und STB 450, Rundsäulenschalung Circo

Planung und Betreuung: MEVA Schalungs-Systeme, Pfaffstätten, Österreich

 
 
1
2
3
4
 

Projekt

7 km langer Hochwasserschutzwall an der Donau ankerlos betoniert

Vorausschauend: Hochwasserschutz an der Donau

Die Bietergemeinschaft Porr Technobau und Umwelt AG, Teerag-Asdag AG und Porr GmbH erhielten den Auftrag für die Errichtung des Donauhochwasserschutzes Rossatz für die am rechten Donauufer liegenden Katastralgemeinden Rührsdorf und Oberarnsdorf. Durch Errichtung einer effektiven Untergrundabdichtung, einer aufgesetzten Stahlbetonmauer, auf die im Alarmfall mobile Schutzelemente montiert werden können, sowie Hochwasserschutzdämme und eine Drainage am polderseitigen Fuß des Mauersockels werden mit den projektierten Hochwasserschutzmaßnahmen die beiden Ortschaften vor einem hundertjährlichen Hochwasser geschützt. Die Leistungen der ARGE umfassen Erd-, Baumeister-, Rohrverlege- und Untergrundabdichtungsmaßnahmen.

Wasserdicht ohne Ankerlöcher
Um die komplette Dichtigkeit eines Hochwasserschutzwalls entlang der Donau zu gewährleisten, wurden die Wände bis zu 4,5 m Höhe und 1,0 m Dicke ohne ein einziges Ankerloch, sprich ohne Durchankerung betoniert. Dies erreichte man einhäuptig durch den Einsatz von Stützböcken auf beiden Seiten.

Einhäuptig ohne Rahmenabdruck

Einhäuptige Lösungen von MEVA mit den Stützböcken STB 300, STB 450 und der Mammut Wandschalung waren die Lösung. Um eine hochwertige Betonoberfläche ohne Rahmenabdrücke abzuliefern, wurden durchgängige Vollkunststoff-Platten als Aufsatzschalung auf der Rahmenschalung befestigt. Damit konnte ein perfektes Ergebnis erzielt werden.

Runde Enden: Circo mit M-Schalschloss angeschlossen
Die gerundeten Enden wurden mit der Rundsäulenschalung Circo erreicht, die sich mit dem bewährten Mammut-Schalschloss an die Mammut-Wandschalung anschließen lässt. Ohne zusätzlichen Aufwand und sehr zügig konnten die anspruchsvoll gerundeten Bauteile so betoniert werden.

Das Betonierergebnis besticht durch eine ebenmäßige, glatte Oberfläche, zuverlässig erzielt auch nach zig Betonagen über den gesamten Bauzeitraum.

So ist die Schutzmauer auf der ganzen Länge ein Referenzbauwerk für Sichtbetonergebnisse erster Güte.

Kontakt

MEVA Kontakt

Dienstleistungen

MEVA Dienstleistungen

Referenzbroschüren

  • Kompetenzfeld Architekturbau (2.38 MB)

    Referenzen mit höchsten Anforderungen an Betonoberfläche, Schalung und Schalhaut. Sichtbeton und anspruchsvolle Geometrien sind gefragt.

  • Kompetenzfeld Hochhausbau (3.33 MB)

    Referenzen mit Schalungslösungen für Hochhäuser und Wolkenkratzer: Schalen bei wenig Platz, mit oder ohne Kran, bei höchster Sicherheit. MEVA Ingenieure liefern die gesamte Schalungslösung.

  • Kompetenzfeld Ingenieurbau (3.14 MB)

    Referenzen mit Schalungslösungen für große Industrieanlagen, Brücken, Tunnel, Kraftwerke und Wasserbauwerke. Schalungstechniker mit großer Erfahrung und ausgeprägtem Erfindergeist.

  • Kompetenzfeld Wirtschafts- und Wohnungsbau (2.70 MB)

    Betriebsgebäude, Hallen, Büros, Einfamilienhäuser, kommunale Einrichtungen, Wohnanlagen, Parkhäuser oder Einkaufspassagen und Mehrfamilienhäuser: Referenzen bei denen Wirtschaftlichkeit, Schnelligkeit und Sicherheit bei hervorragenden Betonierergebnissen zählen.

 
  • MEVA Kompetenz & Referenzen

    MEVA Kompetenz & Referenzen

    Referenzen zu Projekten im Wirtschafts- und Wohnungsbau, Hochhausbau, Architekturbau und Ingenieurbau

  • Anspruchsvolle Geometrie im Tunnel

    Anspruchsvolle Geometrie im Tunnel

    MEVA STB 450 bietet flexible Lösung bei schmalem und schrägem Streckenverlauf: Nahe der Gemeinde Gretzenbach teilt sich die ansonsten vierspurige Bahntrasse auf. Die südlichen zwei Gleise senken sich dort langsam ab und führen unter der Kantonsstrasse hindurch in den neuen Eppenbergtunnel.

  • BIM: transparent und effizient

    BIM: transparent und effizient

    „BIM“ steht für „Building Information Modeling“, eine ganzheitliche, softwarebasierte Methode zur optimierten Planung und Ausführung von Bauwerken.

  • Balanceakt zwischen Kreativität und technisch Machbarem

    Balanceakt zwischen Kreativität und technisch Machbarem

    Komplexe Geometrien und hohe Anforderungen stellen die Abteilung Sonderkonstruktion bei MEVA immer wieder vor spannende Aufgaben – wie bei einer Kirchensanierung im oberbayerischen Dorf Hebertshausen.

Schalungsplatte Vollkunststoff-Platte alkus
MEVA Rahmenprofil
... mehr als nur Schalung
  •  Sprachauswahl

    Bitte Kontinent und Land wählen. Sprachauswahl optional.

  •  Kontakt
  •  Suche

    Suchen Sie auf unserer Seite.

  •  Newsletter

    Erhalten Sie monatlich unseren Newsletter.