DATEN & FAKTEN

Wiener Neustadt: Umbau und Erweiterung der Merkurcity bei laufendem Betrieb

Projekt: Umbau und Erweiterung der Merkurcity mit Parkhaus, Wiener Neustadt, Österreich

Bauunternehmen: Granit Bau GmbH, Graz, Österreich

Auftraggeber: Rutter Immobiliengruppe Wien

MEVA Systeme: Wandschalung Mammut, Wandschalung AluStar, Deckenschalung MevaDec, Deckenschalung MevaFlex, MEP-Stützen/-Traggerüsttürme, Rundsäulenschalung Circo, Leichte Arbeitsbühne LAB, Schutzgitter MEVA FormSet, Sonderschalung

Planung und Betreuung: MEVA Schalungs- Systeme Ges. mbH, Pfaffstätten, Österreich

 
 
1
2
3
4
5
 

Projekt

Flexible Komplettlösung

Auf- und Abfahrtsrampen, Wände und Decken in Sichtbeton, viele Unterzüge, eckige und ovale Sichtbetonstützen, abgerundete Außenecken und abgeschrägte Innenecken. Beim Umbau des 20 Jahre alten Einkaufszentrums Merkurcity mit Neubau eines 3-geschossigen Parkhauses mit 5.000 m² pro Ebene und 600 Parkplätzen mussten Gebäudeteile mit unterschiedlichen Geometrien betoniert werden, ohne dass der Betrieb im Einkaufszentrum beeinträchtigt wurde. MEVA lieferte die passenden Lösungen.

Sichtbeton ohne Nachbehandlung
Die geforderte Sichtbetonqualität für die Wände, Deckenuntersichten und Stützen wurde von der alkus-Vollkunststoff- Platte der Wand- und Deckenschalungen und der Stahlschalhaut der Circo problemlos geliefert. Eine Nachbehandlung war – wie gefordert – nicht nötig. Die rechteckigen Stützen wurden mit Mammut-Elementen geschalt, die ovalen zusätzlich mit Circo-Halbschalen. Sie passen in der Höhe zu den Mammut-Elementen und lassen sich mit ihnen schnell und sicher per M-Schalschloss verbinden.

Herausforderung Unterzüge
Die vielen Unterzüge der Decken haben unterschiedliche Abmessungen und Höhen. Die Herausforderung für die Schalungsplanung war es hier, die Unterzugschalung geschickt mit der Deckenschalung zu kombinieren – kein einfaches Unterfangen bei wechselnden Geometrien. Grundsätzlich wurde zuerst der Unterzug mit der MevaFlex auf MEP-Traggerüsten eingeschalt und dann die Deckenschalung angeschlossen, entweder die MevaDec oder in Passbereichen die MevaFlex. Die MEP-Stützen wurden hier mit Aussteifungsrahmen zu MEP-Gerüsten kombiniert. „Die MEP-Traggerüste sind absolut stabil. Das muss auch so sein“, bestätigt Polier Rudolf Friedrich. Auch Bereichs- und Projektleiter Ing. Patrick Ritz ist damit sehr zufrieden.

Zügig und wirtschaftlich
Mit der Fallkopf-Träger-Element- Methode der MevaDec war Frühausschalen und eine schnelle Weiterverwendung der Elemente und Träger möglich. Nur für die abgerundeten und abgeschrägten Ecken kamen Kanthölzer, Sonderschalung und zugeschnittene oder gebogene Schalplatten inklusive der alkus zum Einsatz. Ansonsten wurden zwecks Wirtschaftlichkeit durchgehend MEVA Standardschalungen verwendet.

Für MEVA haben Gebietsleiter Stefan Maresch (Baustellenbetreuung) und Thomas Leitner (Schalungsplanung) aus der Anwendungstechnik zum Gelingen beigetragen.

Kontakt

MEVA Kontakt

Dienstleistungen

MEVA Dienstleistungen

Referenzbroschüren

  • Kompetenzfeld Architekturbau (2.38 MB)

    Referenzen mit höchsten Anforderungen an Betonoberfläche, Schalung und Schalhaut. Sichtbeton und anspruchsvolle Geometrien sind gefragt.

  • Kompetenzfeld Hochhausbau (3.33 MB)

    Referenzen mit Schalungslösungen für Hochhäuser und Wolkenkratzer: Schalen bei wenig Platz, mit oder ohne Kran, bei höchster Sicherheit. MEVA Ingenieure liefern die gesamte Schalungslösung.

  • Kompetenzfeld Ingenieurbau (3.14 MB)

    Referenzen mit Schalungslösungen für große Industrieanlagen, Brücken, Tunnel, Kraftwerke und Wasserbauwerke. Schalungstechniker mit großer Erfahrung und ausgeprägtem Erfindergeist.

  • Kompetenzfeld Wirtschafts- und Wohnungsbau (2.70 MB)

    Betriebsgebäude, Hallen, Büros, Einfamilienhäuser, kommunale Einrichtungen, Wohnanlagen, Parkhäuser oder Einkaufspassagen und Mehrfamilienhäuser: Referenzen bei denen Wirtschaftlichkeit, Schnelligkeit und Sicherheit bei hervorragenden Betonierergebnissen zählen.

 
  • MEVA Kompetenz & Referenzen

    MEVA Kompetenz & Referenzen

    Referenzen zu Projekten im Wirtschafts- und Wohnungsbau, Hochhausbau, Architekturbau und Ingenieurbau

  • Anspruchsvolle Geometrie im Tunnel

    Anspruchsvolle Geometrie im Tunnel

    MEVA STB 450 bietet flexible Lösung bei schmalem und schrägem Streckenverlauf: Nahe der Gemeinde Gretzenbach teilt sich die ansonsten vierspurige Bahntrasse auf. Die südlichen zwei Gleise senken sich dort langsam ab und führen unter der Kantonsstrasse hindurch in den neuen Eppenbergtunnel.

  • Balanceakt zwischen Kreativität und technisch Machbarem

    Balanceakt zwischen Kreativität und technisch Machbarem

    Komplexe Geometrien und hohe Anforderungen stellen die Abteilung Sonderkonstruktion bei MEVA immer wieder vor spannende Aufgaben – wie bei einer Kirchensanierung im oberbayerischen Dorf Hebertshausen.

  • Gelungener Auftakt: Fischaufstiege

    Gelungener Auftakt: Fischaufstiege

    Die erste Kooperation zwischen MEVA und der österreichischen GLS steht im Zeichen des Naturschutzes: An der Traun entstehen zwei Fischaufstiege

Schalungsplatte Vollkunststoff-Platte alkus
MEVA Rahmenprofil
... mehr als nur Schalung
  •  Sprachauswahl

    Bitte Kontinent und Land wählen. Sprachauswahl optional.

  •  Kontakt
  •  Suche

    Suchen Sie auf unserer Seite.

  •  Newsletter

    Erhalten Sie monatlich unseren Newsletter.