DATEN & FAKTEN

Bau des SRH Wald-Klinikums Gera GmbH mit 6500 Stützen durchgestützt

Projekt: Hilfsunterstützung beim Bau des SRH Wald-Klinikums in Gera

Bauunternehmen
Riedel Bauunternehmen GmbH & Co.KG aus Schweinfurt

MEVA System: Deckenschalung MevaFlex, Schrägabstützung Triplex, Traggerüst MEP, Baustützen EuMax (ME/MD)

 
 
1
2
3
4
 

Projekt

SRH Wald-Klinikums Gera: Mit 6.500 Stützen von unten bis oben durchgestützt

Im thüringischen Gera entsteht derzeit die wohl modernste Klinik Deutschlands, das SRH Wald-Klinikum Gera GmbH. Der Rohbau des € 160 Mio. Investitionsprojektes wird durch die Firma Riedel Bauunternehmen GmbH & Co.KG aus Erfurt realisiert.

Auffällig bei diesem Bauvorhaben ist die Verlegung von ca. 16.000 qm Fertigteildecken für Stützweiten von 10 bis 11 m. Sie werden von Konsolen und Unterzügen gehalten, die in einem Stück mit der Wand betoniert wurden.

Aus statischen Gründen mussten diese Konsolen und Unterzüge im Rohbau komplett durchgestützt werden. Die Durchgänge waren dabei offen zu halten, um den Bauablauf nicht zu unterbrechen. Eine logistische Meisterleistung war erforderlich, um die Baustelle mit über 6.500 unterschiedlichen Baustützen zu versorgen.

Im EG wurde die enorme Maximallast mit der Triplex (130 kN Lastaufnahme) aufgefangen; auf den darüber liegenden Ebenen kamen das Traggerüst MEP sowie unterschiedliche Baustützen der Reihen ME und MD zum Einsatz.

Ein besonderes Detail des Traggerüstes MEP erwies sich hierbei als unschätzbarer Vorteil: Die Rahmen werden flexibel mit den Stützen verbunden und stufenlos verschoben – ohne Festraster. Dadurch ist es innerhalb des Systems möglich, Durchgänge mit unterschiedlichen Höhen abzustützen und als Durchgänge frei zu halten.



Kontakt

MEVA Kontakt

Dienstleistungen

MEVA Dienstleistungen

Referenzbroschüren

  • Kompetenzfeld Architekturbau (2.38 MB)

    Referenzen mit höchsten Anforderungen an Betonoberfläche, Schalung und Schalhaut. Sichtbeton und anspruchsvolle Geometrien sind gefragt.

  • Kompetenzfeld Hochhausbau (3.33 MB)

    Referenzen mit Schalungslösungen für Hochhäuser und Wolkenkratzer: Schalen bei wenig Platz, mit oder ohne Kran, bei höchster Sicherheit. MEVA Ingenieure liefern die gesamte Schalungslösung.

  • Kompetenzfeld Ingenieurbau (3.14 MB)

    Referenzen mit Schalungslösungen für große Industrieanlagen, Brücken, Tunnel, Kraftwerke und Wasserbauwerke. Schalungstechniker mit großer Erfahrung und ausgeprägtem Erfindergeist.

  • Kompetenzfeld Wirtschafts- und Wohnungsbau (2.70 MB)

    Betriebsgebäude, Hallen, Büros, Einfamilienhäuser, kommunale Einrichtungen, Wohnanlagen, Parkhäuser oder Einkaufspassagen und Mehrfamilienhäuser: Referenzen bei denen Wirtschaftlichkeit, Schnelligkeit und Sicherheit bei hervorragenden Betonierergebnissen zählen.

 
  • MEVA Kompetenz & Referenzen

    MEVA Kompetenz & Referenzen

    Referenzen zu Projekten im Wirtschafts- und Wohnungsbau, Hochhausbau, Architekturbau und Ingenieurbau

  • Wiener Neustadt

    Wiener Neustadt

    Auf- und Abfahrtsrampen, Wände und Decken in Sichtbeton, viele Unterzüge, eckige und ovale Sichtbetonstützen, abgerundete Außenecken und abgeschrägte Innenecken.

  • Großprojekt Nordumfahrung Zürich

    Großprojekt Nordumfahrung Zürich

    Bei Zürich kreuzen sich die Autobahnen aus allen Richtungen. Zum dichten Transit- und Fernverkehr kommt in der dicht besiedelten Region jeden Morgen und Abend der Pendlerverkehr.

  • Jugendhaus in Biberach

    Jugendhaus in Biberach

    Geschosshöhen von 2,90 m bis 5,80 m, abgeschrägte Wände für geneigte Flachdächer, stumpfe Winkel bei Innen- und Außenwänden: Beim neuen Jugendhaus im oberschwäbischen Biberach forderte die anspruchsvolle Geometrie das Können der MEVA Schalungsplaner und des Bauunternehmens Fritschle GmbH aus Uttenweiler.

Schalungsplatte Vollkunststoff-Platte alkus
MEVA Rahmenprofil
... mehr als nur Schalung
  •  Sprachauswahl

    Bitte Kontinent und Land wählen. Sprachauswahl optional.

  •  Kontakt
  •  Suche

    Suchen Sie auf unserer Seite.

  •  Newsletter

    Erhalten Sie monatlich unseren Newsletter.