DATEN & FAKTEN

Bürgerhaus: Wände in Sichtbeton SB3

Bauherr: Gemeinde Gilching 

Architekten: Prof. Horst Teppert, Teppert Architekten GmbH, München; Ing. Sandra Baur, mrb architekten GmbH, München

Bauunternehmen: Kreuzer GmbH & Co. KG, Bad Wörishofen.

MEVA System: Aufbereitete Wandschalung Mammut 350, alkus-Reparaturset

Planung und Betreuung: MEVA Schalungs-Systeme, NL München

 
 
1
2
3
 

Projekt

Mietschalung und SB3?

Am Bürgerhaus Gilching zeigt Kreuzer, wie‘s geht!

Gefordert war Sichtbeton SB3

Das Ergebnis – so zeigte sich nach Abnahme der ersten Wände – liegt fast bei SB4, erzielt mit der speziell dafür aufbereiteten MEVA Mietschalung Mammut 350.

Das neue Bürgerhaus in Gilching bei München hat einen L-förmigen Grundriss mit Unter- und bis zu zwei Obergeschossen. Ca. 50 % der 2.000 m² Wandfläche werden in Sichtbeton SB3 ausgeführt. Der Architekt, begeistert von den Probebetonagen, forderte die Mammut 350. Kreuzer entschied sich für die aufbereitete Variante. Die 3,50 m hohen Wände werden mit dem Großelement 3,50 x 2,50 m zeitsparend ohne Aufstocken betoniert. Für die eine Wand mit 4,35 m Höhe reichte eine einfache Aufstockung.

Bei SB3-Anforderung wird Mietschalung bei MEVA aufbereitet. Doch eine gute Schalhaut allein liefert nicht automatisch top Ergebnisse. Wichtig für den Erfolg sind auch der Umgang mit der Schalung und Maßnahmen, wie sie auf der Baustelle in Gilching mustergültig umgesetzt werden.

Zuerst die Probebetonage

Je höher die SB-Anforderungen, desto notwendiger sind Probebetonagen, um das Zusammenspiel von Schalhaut, Betontyp und -rezeptur, Abbindeverhalten, Witterung, Schalungsaufbau, Betonieren und Rütteln zu testen. Manchmal reichen kleine Änderungen – andere Betonrezeptur oder richtiges Rütteln – und das Ergebnis stimmt.

Stabiler Schalungsaufbau

Dies gilt insbesondere für Wandversprünge, -versätze und -anschlüsse, wie sie bei diesem Bauvorhaben häufig vorkommen. Werden die Elemente nicht fest aneinander gepresst und unverrückbar miteinander verankert, kommt es unter Betondruck zu Verschiebungen.

Ausblutungen auf der Betonoberfläche sind die Folge.

Ausbluten an Fugen, Ankerstellen und Kanten verhindern Saubere Fugen, Kanten und Ränder um Ankerlöcher erzielt man wie folgt:

  • Ein Moosgummiband an die Kante von einem Element pro Stoß geklebt verhindert Ausblutungen an der Fuge. Vergrößert sich die Fugenspalte durch den Betondruck etwas, expandiert der Gummi mit.
  • Ein Moosgummiring auf den Konen verhindert das Ausbluten um das Ankerloch.
  • Scharfe Kanten ohne Abbrüche werden mit Dreikantleisten bei Stirnabschalungen erzielt.

Richtig betonieren

Betoniert wird Lage für Lage. Der Beton darf nicht mehr als 1,50 m tief fallen, weil sich sonst seine Bestandteile entmischen und die Betonoberfläche eine unterschiedliche Körnung bekommt. Diesen ungewollten Effekt vermeidet man nur durch Sorgfalt beim Betonieren.

Richtig verdichten

Sonst gibt‘s Bläschen an der Oberfläche oder der Beton wird von der Bewehrung freigerüttelt und sie rostet. Wie verdichtet man richtig? Unser Fachbeitrag in SchalungsDruck XII/2013 (Sonderdruck) erklärt es Ihnen. Möchten Sie diese Ausgabe erhalten, schreiben Sie an infomanagement@meva.de. Ihr Exemplar erhalten Sie per Post.

Nach jedem Ausschalen reinigen

Entweder mit Hochdruck- oder mit Rotationsreiniger, wie das am Bürgerhaus getan wird. Denn Schmutz auf der Schalhaut hinterlässt Spuren auf der Betonoberfläche. Und nach dem Reinigen die Schalhaut mit Trennmittel einsprühen, damit bei der nächsten Betonage kein Beton anhaftet.

Schäden direkt reparieren

Nagellöcher oder Kratzer in der alkus-Platte werden mit dem alkus-Reparaturset vor Ort repariert. Damit wird jede Betonoberfläche ein Erfolg – auch anspruchsvolle Sichtbetonoberflächen mit MEVA Mietschalung oder mit eigener Schalung und passender Schalhaut. Das Bürgerhaus Gilching ist der Beweis.

„Ich bin mit der aufbereiteten Mammut 350 voll zufrieden“

sagt Prokurist Marko Žugec vom Subunternehmen Tehmont Gradnja, das den Rohbau ausführt. Ihm gefällt, dass er die alkus-Platte vor Ort auf der Baustelle reinigen und reparieren kann und mit der Wandschalung Mammut 350 für die unterschiedlich breiten Wandanschlüsse stets passende Elemente hat.
Zum erstklassigen Ergebnis trug neben der Schalung und der professionellen Handhabung auch wesentlich die hervorragende Planung und Arbeitsvorbereitung durch Herrn Dölle von Kreuzer bei.

Kontakt

MEVA Kontakt

Dienstleistungen

MEVA Dienstleistungen
 
  • MEVA Kompetenz & Referenzen

    MEVA Kompetenz & Referenzen

    Referenzen zu Projekten im Wirtschafts- und Wohnungsbau, Hochhausbau, Architekturbau und Ingenieurbau

  • Biogen biopharmazeutische Produktionsanlage in Luterbach bei Solothurn, Schweiz

    Biogen biopharmazeutische Produktionsanlage in Luterbach bei Solothurn, Schweiz

    Höher, schneller, rationeller: Auf dem Areal der ehemaligen Papierfabrik Attisholz in Luterbach bei Solothurn entsteht eine neue biopharmazeutische Produktionsanlage für den US-Biotechkonzern Biogen.

  • Sichtbeton mit Mietschalung: Es geht!

    Sichtbeton mit Mietschalung: Es geht!

    Die Umgestaltung der Radolfzeller Innenstadt geht mit der Entwicklung eines neuen Wohnquartiers auf dem Schiesser Areal weiter. Ein Vorteil der MEVA Lösung: Hier entstehen zehn Wohnblöcke mit 2 bis 4 Geschossen, insgesamt 99 Wohneinheiten und einer Wohnbaufläche von 10.000 m².

  • La Mer, Jumeirah: Top Ergebnis bei Stützmauer

    La Mer, Jumeirah: Top Ergebnis bei Stützmauer

    Das La Mer-Projekt ist eines von vielen ehrgeizigen Infrastruktur- Vorhaben, mit dem die Vereinigten Arabischen Emirate ihr Image als moderner, aufstrebender Standort untermauern wollen.